Zeitangabe in lokaler Ortszeit
flight_takeoff
flight_land
date_range
people
error

Flughafen Klagenfurt: Kärntens Regionalflughafen

Der Flughafen in Klagenfurt, auch als Kärnten Airport bekannt, ist der kleinste der sechs zivil genutzten Verkehrsflughäfen in Österreich. Dennoch gehört er zu den am meisten frequentierten Flughäfen in der General Aviation. Mit seiner Infrastruktur eignet er sich optimal für private Flüge von und nach Klagenfurt.

Geschichte und Entwicklung des Kärnten Airports

Ursprünglich 1914 als Militärplatz eröffnet, begann 1925 nach der Gründung der Luftverkehrsgesellschaft der erste Linienflugverkehr. Venedig, Laibach und Wien waren die ersten Ziele, zu denen Flüge ab Klagenfurt gingen. Nachdem der Flughafen 1938 in die Hände der deutschen Wehrmacht fiel, wurde er 1951 wieder für die zivile Luftfahrt geöffnet und in den Folgejahren immer weiter ausgebaut.

1971, als der Tourismus zu boomen begann, bekam der Flughafen Klagenfurt sein erstes Passagierterminal und erreichte 1984 schließlich zum ersten Mal über 100.000 Passagiere. In den 1990er-Jahren nahm das Passagieraufkommen weiter zu, woraufhin der Betreiber mit weiteren Ausbauten und Modernisierungen reagierte. So wurde in dieser Zeit die neue Ankunftshalle gebaut und der Check-in-Bereich modernisiert. 2003 erfolgte die Installation des CAT II/III-Landesystems, das von nun an präzise Anflüge nach Instrumentenflug ermöglichte.

Die Optimierung des Flughafens wirkte sich auch auf den Business-Flugverkehr in Klagenfurt aus: 2007 verzeichnete der Airport einen Rekord in der General Aviation. Noch nie hatte es so viele private Flüge von und nach Klagenfurt gegeben. Der Flughafen lag damit in puncto Privatflugverkehr noch vor Wien und Salzburg.

Flughafen Klagenfurt: Service und Ausstattung

Mit 227.625 Passagieren und 20.971 Flugbewegungen jährlich (Stand 2015) ist der Kärnten Airport ein angenehm überschaubarer internationaler Verkehrsflughafen, der über jegliche Ausstattung für reibungslose Flugabläufe verfügt: ein modernes Ankunfts- und Abflugsgebäude mit Check-in-Schalter, Sicherheitskontrollen, Gepäckausgabe, Zollkontrollen, gastronomische Einrichtungen und diverse Shops. Außerdem gibt es eine Gerätehalle, eine Feuerwehrhalle und zwei Hangars mit einer Fläche von 9.600 Quadratmetern. Für geschäftliche Meetings stehen Business-Flugreisenden in Klagenfurt Seminarräume zur Verfügung.

Start-/Landebahnkennung Länge und Breite Unterbau
10L/28R 2.720 m x 45 m Beton
10R/28L 740 m x 27 m Gras

Neben den zwei Start- und Landebahnen, von denen eine 2.720 m lang und betoniert und die andere 710 m lang und eine Graspiste ist, gibt es eine Segelflieger-Fläche und einen Heliport. Die beiden letzteren sowie die kleinere Bahn werden nur im Sichtflug angeflogen. Für die große Landebahn gibt es ein Instrumentenlandesystem (ILS) und ergänzend ein optisches Anflug-Unterstützungssystem des Typs PAPI (Precision Approach Path Indicator). Auf der großen Start- und Landebahn können Flugzeuge der Größe eines Airbus A 320 starten und landen.

Sie möchten einen Business-Jet in Klagenfurt mieten? Das General Aviation Center rechts vom Haupteingang bietet Privatflugreisenden alle gewünschten Dienstleistungen, zum Beispiel:

  • Wetter und NOTAM-Service
  • Organisation von VIP-Abfertigung und VIP-Services
  • Kontakt mit den lokalen Treibstoff- und Catering-Lieferanten
  • Begleitung bei der Pass- und Zollkontrolle
  • Crew-Raum und Hotelreservierungen für Crew-Mitglieder
  • Transportbestellungen

Lage des Kärnten Airports

Der Flughafen Klagenfurt liegt etwa 4 Kilometer nördlich vom Zentrum der Landeshauptstadt Kärntens, auf 448 Metern über dem Meeresboden. Über die Südautobahn A 2 ist der Flughafen mit eigener Ausfahrt an den überregionalen Straßenverkehr angeschlossen.

Entfernungen zu relevanten Orten
  • Stadtzentrum Klagenfurt am Wörthersee: ca. 4 Kilometer (per Pkw)
  • Villach: ca. 44 Kilometer (per Pkw)
  • Ljubljana: ca. 88 Kilometer (per Pkw)

Charter: Ihr Flugzeug von und nach Klagenfurt

Zeit und Geld sind die wohl wichtigsten Ressourcen im heutigen Geschäftsleben. Mit einem privaten Charterflug nutzen Sie diese effizient. Ihr gecharterter Business-Jet fliegt Sie von Klagenfurt aus zu Ihrem Geschäftsmeeting und wieder zurück – und zwar genau dann, wann Sie es wünschen – und ohne die langen Warte- und Leerlaufzeiten, die bei traditionellen Flugreisen für gewöhnlich anfallen. So investieren Sie nur die Zeit, die wirklich nötig ist. Da Charter-Flugzeuge auch kleinere, stadtnahe Flughäfen anfliegen, verkürzt sich die Weiterreise zu Ihrem Ziel zusätzlich. Da ist es auch kein Problem, an einem Tag mehrere Destinationen anzufliegen.

Privatflüge sind teuer? Keineswegs: Wenn Sie mit mehreren Personen fliegen, können Sie sogar noch Kosten sparen. Bedenken Sie, was ein einzelner Business-Flug bei den Airlines kostet und dass durch die mangelnde Flexibilität oft auch Unterbringungskosten am Meeting-Ort anfallen. Am Flughafen Klagenfurt stehen Ihnen verschiedene Anbieter von Geschäftsflügen zur Verfügung. Buchen Sie Ihren Charterflug in Klagenfurt einfach online über JetApp.

Top-Verbindungen vom Flughafen Klagenfurt

In nur 45 Minuten in Wien oder Innsbruck sein und nach dem Meeting sofort wieder zurückfliegen: Mit einem privaten Business-Flug von und nach Klagenfurt gehören lästige Staus und Zeitverzögerungen der Vergangenheit an. Ob auf Geschäftsreisen oder bei einem privaten Trip nach Rom, Prag oder Nizza – die Top-Verbindungen des Privatflugverkehrs vom Kärnten Airport zeigen, was möglich ist: unbegrenzte Mobilität bei höchstem Komfort.

Flug von und nach Klagenfurt am Wörthersee: Die Landeshauptstadt Kärntens

Kärnten – das sind Seen und Berge, das ist Natur soweit das Auge reicht. Das südlichste Bundesland Österreichs hat seinen Besuchern einiges zu bieten, nicht ohne Grund ist es neben Tirol und Salzburg eine der wichtigsten Tourismus-Regionen des Landes. Selbst wenn Sie beruflich in Klagenfurt am Wörthersee – der Landeshauptstadt und dem wichtigsten Wirtschaftsstandort Kärntens – zu tun haben, lohnt es sich, nach Ihrem Business-Flug Zeit in Klagenfurt für ein paar erholsame Stunden einzuplanen. Chartern Sie ein Flugzeug über JetApp, und Ihre Zeit gehört Ihnen allein.

Flughafen Fakten

  • Flughafen-Code: LOWK / KLU
  • Höhenlage: 448 m (1.470 ft) über MSL
  • Passagiere: 227.625 (2015)
  • Flugbewegungen: 20.971 (2015)
  • Flugzeuge: alle gängigen Flugzeugtypen und Gewichtsklassen von der Größe einer Airbus A 320
  • Start- und Landezeiten: 05.00–23.30 Uhr
  • Start- und Landebahnen: 2 (740 m, 2.720 m)

Top Verbindungen

  • Wien Flughafen (Österreich)
  • Rom-Fiumicino Flughafen (Italien)
  • Prag Flughafen (Tschechien)
  • Nizza Flughafen (Frankreich)
  • Innsbruck Flughafen (Österreich)
  • Salzburg Flughafen (Österreich)
  • Zürich Flughafen (Schweiz)
  • Graz Flughafen (Österreich)
  • München Flughafen (Deutschland)
  • Budapest Flughafen (Ungarn)
  • St. Gallen-Altenrhein Flughafen (Schweiz)
  • London-Luton Flughafen (Großbritannien)
  • Poprad-Tatry Flughafen (Slowakei)
  • Basel-Mülhausen Flughafen (Schweiz)
  • Stuttgart Flughafen (Deutschland)
Flights