Zeitangabe in lokaler Ortszeit
flight_takeoff
flight_land
date_range
people
error

Charterflug von und nach Flughafen Gran Canaria

Mit einem Privatjet erreichen Sie innerhalb kürzester Zeit die beliebte Kanarische Insel. Sie reisen entspannt und profitieren von einem individualisierten Service. Auf Gran Canaria erwarten Sie feine Sandstrände, Luxusressorts und beeindruckende Gebirgslandschaften.

Geschichte des Airports von Gran-Canaria

Die Geschichte des Flughafens Gran Canaria begann bereits 1919. Sie nahm ihren Anfang dank der strategisch günstigen Lage im Atlantik zwischen Europa und Afrika. In jenem Jahr erlaubte die spanische Regierung dem Franzosen Pierre-George Latécoère, Gran-Canaria als Zwischenstopp für den damals technisch schwierigen Langzeitflug zwischen dem südfranzösischen Toulouse und dem marokkanischen Casablanca zu nutzen. Bis 1930 stand die militärische Nutzung im Vordergrund. Erst ein Erlass von König Alfonso XIII machte den Flughafen für die zivile Luftfahrt zugänglich. Kurz darauf bestand eine erste Verbindung nach Madrid. Einen Meilenstein stellt die Errichtung eines Passagierterminals im Jahr 1946 dar. Seit dieser Zeit steht der Airport auch dem internationalen Luftverkehr zur Verfügung.

Um die Start- und Landebahn an neue technische Gegebenheiten und Maschinen anzupassen, wurde sie in den Jahren 1948, 1957, 1960 und 1970 verlängert. Umfangreiche Umbauarbeiten fanden 1963 statt. Diese betrafen die Erweiterung des Terminals, eine Überprüfung der Sicherheitsstandards sowie die Modernisierung des Vorfeldes. 1966 entstand ein neuer Kontrollturm. 1980 wurde eine zweite, 3.100 Meter lange und asphaltierte Piste in Betrieb genommen, was die Kapazität für Flüge nach Gran Canaria maßgeblich erhöhte. Seit 1973 existiert ein weiteres Terminal für Inlandsflüge. In den Folgejahren stieg die Anzahl an Flugbewegungen rasant an. Um mehr Passagiere abfertigen zu können, wurde das Terminal 1991 erweitert. Aufgrund der steigenden Beliebtheit der Kanarischen Inseln als Urlaubsziel, fassten die Betreiber 2011 den Plan, den Flughafen Gran Canaria umfassend zu modernisieren und zu vergrößern. 2015 wurden die Umbauarbeiten abgeschlossen. Im Zuge der Erneuerung verdoppelte sich die Größe des Abfertigungsgebäude, entsprechend stieg auch die Anzahl der Check-in-Schalter.

Günstige Lage für Flug nach Gran Canaria

Der Flughafen Gran Canaria befindet sich im Osten der drittgrößten Kanarischen Insel und liegt 25 Kilometer von der Großstadt Las Palmas de Gran Canaria entfernt. Auch die berühmten Badestrände Maspalomas, San Agustín und Playa del Inglés sind von ihm aus rasch zu erreichen.

Entfernungen vom Airport zu den Highlights der Insel:
  • Altstadt von Las Palmas (Vegueta): ca. 20 Kilometer mit dem Pkw
  • Strand Maspalomas: ca. 32 Kilometer mit dem Pkw
  • Strand San Agustín: ca. 26 Kilometer mit dem Pkw
  • Strand Playa del Inglés: ca. 28 Kilometer mit dem Pkw
  • San Bartolome de Tirajana: ca. 9 Kilometer mit dem Pkw
  • Puerto de Mogán: ca. 9 Kilometer mit dem Pkw

Private Flüge von und nach Gran-Canaria

Der Flughafen Gran Canaria ist der wichtigste Verkehrsflughafen der Inselgruppe und liegt unweit der Großstadt Las Palmas de Gran Canaria. Von hier aus wird die Provinz Las Palmas verwaltet, die sich aus den drei östlichen Inseln Gran Canaria, Fuerteventura und Lanzarote zusammensetzt.

Ein privater Flug nach Gran Canaria ist der schnellste und bequemste Weg zu den Naturschönheiten der Insel. Dabei sind Sie unabhängig von einer vorgegebenen Route und nicht an die Abflugzeiten der Liniengesellschaften gebunden. In der Passagierkabine genießen Sie Privatsphäre und kommen in den Genuss eines Services, der sich ganz nach Ihren Bedürfnissen richtet. Am Ziel angekommen, gelingt eine rasche Weiterreise, denn VIP-Bereich und -Service stellen sicher, dass auf Sie keine Wartezeiten zukommen.

Flüge von Gran Canaria aus führen zu diversen internationalen Destinationen. Nachfolgend einige der beliebtesten Verbindungen:

Ein Charterflug von Gran Canaria nach Köln beziehungsweise Bonn dauert etwas länger als vier Stunden. Circa eine Stunde weniger benötigen Sie nach Faro. Die portugiesische Hafenstadt vereint Großstadtflair mit den landschaftlichen Reizen der Algarve. Die spanische Hauptstadt Madrid erreichen Sie dagegen in rund zweieinhalb Stunden.

Die Start- und Landebahnen des Flughafens Gran-Canaria wurden mehrfach erweitert und eignen sich für alle gängigen Flugzeuge:

Start-/Landebahnkennung Länge und Breite Unterbau
03R/21L 3.100 m x 45 m Asphalt
03L/21R 3.100 m x 45 m Asphalt

Exzellenter Service für Charterflüge von und nach Antalya

Der Flughafen Gran Canaria verfügt über ein Hauptgebäude, das sich in drei Terminals untergliedert. Eine VIP-Lounge sowie ein Business-ZenLounge Sala Galdós hat von sechs Uhr morgens bis zehn Uhr abends geöffnet und ist sowohl über das nationale als auch über das internationale Terminal zugänglich. Sie umfasst eine 160 Quadratmeter große Terrasse, von der aus Sie eine tolle Aussicht auf den Atlantik haben. Zu den Dienstleistungen gehören:

  • Essen und Getränke
  • Kundendienst
  • Bücher und Zeitschriften
  • TV
  • Computerarbeitsplätze mit Internetzugang
  • WLAN

Sie reisen mit dem Businessjet nach Gran Canaria? Geschäftsreisenden bietet der Airport die Möglichkeit, ihre Businesspartner direkt am Flughafen zu treffen. Im Business-Zentrum befinden sich hierfür mehrere Versammlungsräume sowie eine Konferenzhalle mit einer Kapazität für 70 Personen.

Darüber hinaus können Sie im Flughafen hochwertige Produkte shoppen. Diverse Läden bieten eine breite Palette von Schmuck über Kosmetik bis hin zu Souvenirs.

Transfer zu den Ferienorten von Gran Canaria

Nach einem Charterflug nach Gran Canaria gelangen Sie mit dem Pkw über die Schnellstraßen rasch nach Las Palmas sowie zu den Feriendomizilen anderer Orte. Für eine Fahrt in die kanarische Großstadt sowie zu den schönsten Stränden benötigen Sie circa eine halbe Stunde. Am Flughafen Gran Canaria sind mehrere Mietwagenfirmen mit einem Schalter vertreten.

Bei einem privaten Flug nach Gran Canaria die Kanarischen Inseln entdecken

Die drittgrößte und beliebteste Insel der Kanaren ist reich an Kontrasten. Sie finden dort gepflegte Badestrände, schroffe Felsküsten, naturnahe Dünenstrände, karges Gebirge, Kiefernwäldchen und Palmenhaine. In Küstennähe bietet Las Palmas Großstadtflair, während es im Hinterland ruhiger zugeht: Hier können Urlauber eine beeindruckende Gebirgslandschaft vulkanischen Ursprungs, tiefe Schluchten und abgelegene Dörfer erkunden.

Wer lieber Sonne tanken und baden möchte, kommt an einem der vielen öffentlichen oder privaten feinsandigen Stränden auf seine Kosten. Ganzjährig herrscht auf der Insel Badewetter. Zwar liegen die Kanaren auf gleicher Höhe wie die Sahara, doch Meeresströmungen sowie Passatwinde garantieren stets milde Temperaturen. Auch die Wassertemperatur des Atlantiks beträgt sommers wie winters angenehme 20 bis 25 Grad Celsius.

Sehenswert ist die Altstadt von Las Palmas mit ihrer gut erhaltenen historischen Architektur. Dagegen liegt der Ort San Augustín fernab des Großstadttrubels unweit der schönsten Badestrände. Eine weite Dünenlandschaft und idyllische Palmenoasen bietet die Kleinstadt San Bartolome de Tirajana, die im Zentrum der Insel liegt. Der westliche Teil der Insel wurde von der UNESCO zum Biosphärenreservat ernannt und ist ideal für Naturerkundungen.

Flughafen Fakten

  • Flughafen-Code: GCLP / LPA
  • Fläche: 553 ha
  • Höhenlage: 24 m (79 ft) über MSL
  • Passagiere: 12.093.645 (2016)
  • Flugzeuge: alle gängigen Flugzeugtypen und Gewichtsklassen
  • Start- und Landezeiten: 24/7
  • Start- und Landebahnen: 2 (3.100 m, 3.100 m)

Top Verbindungen

  • Köln/Bonn Flughafen (Deutschland)
  • Faro Flughafen (Portugal)
  • Madrid-Barajas Flughafen (Spanien)
  • Innsbruck Flughafen (Österreich)
  • Valencia Flughafen (Spanien)
  • Billund Flughafen (Dänemark)
  • Nürnberg Flughafen (Deutschland)
  • Málaga Flughafen (Spanien)
  • München Flughafen (Deutschland)
  • Paris-Le Bourget Flughafen (Frankreich)
  • Zürich Flughafen (Schweiz)
  • Barcelona Flughafen (Spanien)
  • Lissabon Flughafen (Portugal)
  • Mailand-Linate Flughafen (Italien)
  • Basel-Mülhausen Flughafen (Frankreich)
Flights