Zeitangabe in lokaler Ortszeit
flight_takeoff
flight_land
date_range
people
error

Privatflug von oder nach Dortmund chartern

Der Flughafen Dortmund, auch als Dortmund Airport 21 bekannt, liegt im Osten der Stadt, nah an der Stadtgrenze zu Unna und Holzwickede. Einst war der Flughafen Dortmund lediglich ein Verkehrslandeplatz. Inzwischen gehört er – gemessen am jährlichen Passagieraufkommen – zu den drei größten Verkehrsflughäfen in Nordrhein-Westfalen. Buchen Sie jetzt Ihren Privatjet von oder nach Dortmund.

Der Flughafen Dortmund: Geschichtliches

Bereits vor dem Ersten Weltkrieg starteten in Dortmund Flugzeuge – wann genau der Flugverkehr begann, lässt sich nicht mehr exakt feststellen. Im Ersten Weltkrieg wurde nördlich des Dorfes Brackel eine Fliegerstation eröffnet. Dies war der erste Standort des Flughafens Dortmund. Später zog der Flugplatz jedoch um. Nach dem Ersten Weltkrieg wurde der Dortmunder Flughafen Teil eines Netzes für Postflüge der Deutschen Luftreederei. Die offizielle Luftfahrtgeschichte am Flughafen Dortmund begann jedoch erst 1926, als die Flughafen Dortmund GmbH gegründet wurde. Das damalige Startkapital betrug 835.000 Reichsmark.

Bereits zu Beginn des Zweiten Weltkrieges wurde der private Luftverkehr am Flughafen Dortmund eingestellt – das Militär nutzte fortan die gesamte Fluganlage. Nach Ende des Zweiten Weltkrieges übernahm die Royal Air Force die Kontrolle über den Flughafen und verbot dort jeglichen deutschen Luftverkehr. 1955 überließen die Alliierten die Kontrolle über den Dortmunder Flughafen dann der BRD. Einige große Fluggesellschaften, wie beispielsweise die Lufthansa, konnten Dortmund jedoch nicht mehr anfliegen, da die Start- und Landebahn zu kurz für die Maschinen war. Ein Ausbau des Flughafens war jedoch aufgrund von nahegelegenen Bahnschienen keine Option.

Im Jahr 1960 begann die Suche nach einem neuen Standort für den Flughafen Dortmund: Schnell wurde der Platz an der Wickeder Chaussee ausgewählt, wo sich der Flughafen Dortmund noch heute befindet.

Im Jahr 1993 erfolgten eine Verlängerung der Start- und Landebahn sowie der Bau eines neuen Terminals. Der Flughafen entwickelte sich stetig weiter und wurde im Laufe der Jahre immer wieder modernisiert. Infolgedessen nutzten immer mehr Airlines den Flughafen in Dortmund.

Flug von und nach Dortmund: Die Lage

Entfernungen vom Flughafen Dortmund:

  • Signal Iduna Park: ca. 14 Kilometer mit dem Pkw
  • Florianturm: ca. 13 Kilometer mit dem Pkw
  • Reinoldikirche: ca. 12 Kilometer mit dem Pkw

Nutzen Sie die Flugzeugcharter in Dortmund und reisen Sie mit dem Pkw an? Am Flughafen in Dortmund stehen mehr als 5.100 Parkplätze zur Verfügung. Im Vorfeld können Sie Ihren Parkplatz online reservieren, damit Sie nicht erst lange nach einem freien Platz suchen müssen, sondern möglichst schnell zum Terminal gelangen. Bei Ihrem Businessflug von Dortmund steht Ihnen auch das exklusive Priority-Parking zur Verfügung: Ihr überdachter Parkbereich liegt dann direkt am Terminal.

Kommen Sie am Flughafen Dortmund an, stehen Ihnen natürlich auch Taxis zur Verfügung, die Sie an Ihr Ziel bringen. Darüber hinaus gibt es am Flughafen in Dortmund mehrere Autovermietungen – diese finden Sie am Terminal auf Ebene 0, der Ankunftsebene.

Die Top-5 Destinationen: Flugzeugcharter von und nach Dortmund

Unabhängig davon, ob Sie geschäftlich oder privat in Dortmund sind: Nutzen Sie die günstige Lage der Ruhr-Metropole und erkunden Sie europäische Hotspots wie München und Zürich. Doch auch kleinere Städte wie Friedrichshafen haben ihren Charme.

Wollen Sie innerhalb der deutschen Landesgrenzen bleiben, erreichen Sie mit Charterflügen München, Nürnberg oder Friedrichshafen in kürzester Zeit: Nach München und Friedrichshafen dauert der Flug gerade einmal eine Stunde. Für einen Flug nach Nürnberg benötigen Sie lediglich 53 Minuten. Wollen Sie nach einem Abstecher in die anderen deutschen Städte wieder ins Ruhrgebiet, bringt Sie ein Privatflug nach Dortmund ebenso schnell wieder zurück.

Zieht es Sie ins Ausland, dann bietet der Dortmunder Flughafen auch Charterflüge nach Luxemburg und Zürich: In gerade einmal 46 Minuten erreichen Sie den Flughafen Luxemburg. Nach Zürich fliegen Sie rund eine Stunde. Bei solch kurzen Flugzeiten lässt sich ein Ausflug immer dazwischen schieben.

Besonderheiten am Flughafen Dortmund

Der Flughafen in Dortmund bietet Reisenden zahlreiche Restaurants und Shops – auf allen drei Ebenen des Terminals gibt es etwas zu entdecken. Natürlich finden Sie dort auch Duty-Free-Shops, die Sie nutzen können. Im ganzen Flughafengebäude gibt es zudem WLAN-Hotspots, an denen ein Datenaustausch von rund 54 Mbit/s möglich ist.

Haben Sie noch etwas Zeit bis zu Ihrem Businessflug von Dortmund, nutzen Sie die Besucherterrasse: Von dort aus sehen Sie alle startenden und landenden Maschinen. Interessiert Sie die Organisation, die hinter einem Flughafen steckt, nehmen Sie doch an einer Tour teil: Diese verschafft Ihnen einen Blick hinter die Kulissen und Sie erfahren, was alles für einen reibungslosen Ablauf am Flughafen notwendig ist. Insgesamt dauert die Führung rund eineinhalb Stunden.

Sind Sie Anfang Mai in Dortmund, lassen Sie sich das „Dortbunt“-Festival nicht entgehen: Das zweitägige Stadtfest bietet zahlreiche Konzerte, Bühnenschauspiel und Mitmachaktionen in der Dortmunder Innenstadt.

Flüge von und nach Dortmund: Start- und Landebahn

Start-/Landebahnkennung Länge und Breite Unterbau
06/24 2.000 m x 45 m Asphalt

Am Flughafen Dortmund unterstützt das Instrumenten-Landesystem (ILS) die Piloten sowohl beim Anflug als auch bei der darauf folgenden Landung. Daher können Flugzeuge in Dortmund die Landebahn unabhängig von den Sichtverhältnissen anfliegen. Das Instrumenten-Landesystem leitet die Flugzeuge sicher zum Ziel. Schon seit dem Jahr 1999 gibt es das ILS in Dortmund, erneuert wurde es 2016.

Buchen Sie jetzt Ihren Charterflug von oder nach Dortmund schnell und unkompliziert mit JetApp. Genießen Sie den Aufenthalt im Ruhrgebiet und erkunden Sie die Stadt auf Ihrer Geschäfts- oder Urlaubsreise.

Flughafen Fakten

  • Flughafen-Code: EDLW / DTM
  • Höhenlage: 130 m (427 ft.) über MSL
  • Fläche: 220 ha Grundfläche
  • Passagiere: 1.918.845 (2016)
  • Starts/Landungen: 29.128 (2016)
  • Start- und Landezeiten: 6.00 bis 23.00 Uhr in Ausnahmefällen 23.30 Uhr (Ortszeit)
  • Start- und Landebahnen: 1 (2000 m)

Top Verbindungen

  • Friedrichshafen Flughafen (Deutschland)
  • Mönchengladbach Flughafen (Deutschland)
  • München Flughafen (Deutschland)
  • Nürnberg Flughafen (Deutschland)
  • Luxemburg Flughafen (Luxemburg)
  • Zürich Flughafen (Schweiz)
  • Köln/Bonn Flughafen (Deutschland)
  • Stuttgart Flughafen (Deutschland)
  • Münster/Osnabrück Flughafen (Deutschland)
  • Hamburg Flughafen (Deutschland)
  • Hannover Flughafen (Deutschland)
  • Paris-Le Bourget Flughafen (Frankreich)
  • Paderborn/Lippstadt Flughafen (Deutschland)
  • Palma de Mallorca Flughafen (Spanien)
  • Salzburg Flughafen (Österreich)
Flights